.

Rat ist teuer.

Im denkwürdigen Jahre 2020 stiegen die Beratungsausgaben der Bundesregierung auf 344 Mio. € (ohne IV. Quartal). Schätzungen zu Folge wurden 2020 in Deutschland von der öffentlichen Hand insgesamt ca. 2 Mrd. € für Beratungsmandate ausgegeben. Das gründet auf Absicherungsmentalität, aber Mc Kinsey & Co. sind vor allem wahre Zauberkünstler des Cross-Selling. Die Großberater verhalten sich wie die raffiniertesten Taxifahrer in New York. Sie nehmen gern mal die längere Strecke, was die vertrauensseligen Fahrgäste nicht immer merken. Die zahlen mehr, sind am Ende aber total happy, gut und halbwegs pünktlich durch den Stadtdschungel gekommen zu sein. Alle sind zufrieden, die Steuerzahler ausgenommen.

Kontakt

Frank Diemar
Geschäftsführender Gesellschafter

Mail: diemar@diemar-jung-zapfe.de
Telefon: 0361 3019220

Weitere Diemar's Notes

Diemar's Notes

Immobilien-Unternehmer

Frage: Was sind die häufigsten Bilder im Marketing von B-to-B-Unternehmen? Antwort: Entweder Produktdarstellungen oder Maschinen …

Weiterlesen
Diemar's Notes

Rat ist teuer.

Im denkwürdigen Jahre 2020 stiegen die Beratungsausgaben der Bundesregierung auf 344 Mio. € (ohne IV. Quartal). …

Weiterlesen
Diemar's Notes

Das Henne-Hahn-Paradoxon

Ist Werbung eher ein absatzsteigerndes Marketinginstrument oder ein indirekt wirkendes Potenzsignal einer Marke? Nach Zahavis …

Weiterlesen