.

Die Kriegskasse

Ein Marketingbudget ist in allen Märkten mit Wettbewerb zunächst ein Verteidigungsetat. Wir reden von dem Schutzschild, das verhindert, dass dem Unternehmen Marktanteile verloren gehen. Erst ein weiteres Budget, das offensiv investiert wird, kann auf mittlere Sicht Dividenden bescheren. Beide Töpfe sind für Marketingfeldzüge essenziell.

Kontakt

Frank Diemar
Geschäftsführender Gesellschafter

Mail: diemar@diemar-jung-zapfe.de
Telefon: 0361 3019220

Weitere Diemar's Notes

Diemar's Notes

Rat ist teuer.

Im denkwürdigen Jahre 2020 stiegen die Beratungsausgaben der Bundesregierung auf 344 Mio. € (ohne IV. Quartal). …

Weiterlesen
Diemar's Notes

Das Henne-Hahn-Paradoxon

Ist Werbung eher ein absatzsteigerndes Marketinginstrument oder ein indirekt wirkendes Potenzsignal einer Marke? Nach Zahavis …

Weiterlesen
Diemar's Notes

Prächtiges Handicap

Der in der Marketingbranche eher unbekannte Soziobiologe Amatz Zahavi beschrieb das Handicap-Prinzip: Je größer ein …

Weiterlesen