.

Statt weihnachtlicher Aufmerksamkeiten verschenkt Diemar Jung Zapfe dieses Jahr belegte Brote. Statt an Kunden, Partner und Freunde an Schulkinder, die sonst hungrig im Klassenraum säßen. Warum? Weil Hunger die Kreativität tötet. Kreativität, die morgen noch wichtiger sein wird als heute.

Geschenke für morgen

Mit knurrendem Magen fällt das Lernen schwer. Dieses bedrückende Grummeln im Bauch kennen leider immer noch viel zu viele Schulkinder – auch in Mitteldeutschland.

Pausenbrote statt Stollen

Schulkinder sollen die Möglichkeit haben, mit Freude und konzentriert zu lernen, die Welt mit offenen Augen zu entdecken: Das ist unser Weihnachtswunsch.

 

Angesichts von Bergen wohlüberlegter Business-Weihnachtsgrußgeschenke, meist für Menschen mit ausreichend eigener Kaufkraft, schätzen auch wir die Tendenz der letzten Jahre: stattdessen Menschen zu bedenken, die davon einen ungleich größeren Gewinn haben.

 

Deshalb beteiligen wir uns zum Ausklang dieses bewegenden Jahres 2020 wieder an gemeinnützigen Aktionen an allen drei Agenturstandorten – sozusagen gemeinsam mit Ihnen, unseren Kunden, Partnern und Freunden. Denn statt üblicher Agenturgeschenke geben wir dieses Jahr – wie bereits mit unserer Baumpflanzaktion im vergangenen Winter – etwas an unsere Mitmenschen zurück. Wir wollen dem Magenknurren in Schulen ein Ende bereiten und zu einem leichteren Lernen beitragen.

Erfurt, Leipzig, Dresden: drei Agenturstandorte, drei Aktionen für ein besseres Morgen:

Keine Brote, schlechte Note!

Weil Hunger in der Schule nichts zu suchen hat, setzen sich die engagierten Mitglieder des Vereins „DIE BUNTEN SCHAFE e. V.“ in Erfurt dafür ein, dass Schulkinder der 1. bis 7. Klasse täglich frisches Obst, Gemüse und zwei belegte Brötchen bekommen; dazu gibt es eine Trinkflasche.

Bemmchen für bessere Chancen.

Jeder Sachse weiß: Ohne Bemmchen geht nix. Mit knurrendem Magen kann man die Lehrerin nicht verstehen und sich schon gar nicht konzentrieren. Deshalb sorgt der „Bemmchen-Leipzig e. V.“ an der 20. Oberschule in Leipzig dafür, dass Schülerinnen und Schüler vor Unterrichtsbeginn gemeinsam frühstücken können – für gleiche Chancen und eine gute Zukunft für uns alle.

Gemeinsam frühstücken, besser gemeinsam lernen.

Auch an der Universitätsschule Dresden kümmern sich fürsorgliche Menschen um günstigere Voraussetzungen: Der „Förderverein der Universitätsschule Dresden e. V.“ unterstützt Kinder aus einkommensschwachen Familien, damit sie gestärkt in den Schultag gehen und schon bald unser aller Zukunft mitgestalten können.

Weihnachten im 2020-Format

Dieses Jahr ist ein Besonderes. Weihnachten macht da keine Ausnahme. So feiert auch das Team Diemar Jung Zapfe den Jahresausklang digital zu Hause statt in unserer geliebten Agentur – dafür mit einem ganz analogen Gläschen Rotwein.

 

Dies erheben wir auch auf Ihre Gesundheit, wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und freuen uns auch im Jahr 2021 auf eine angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Kontaktdaten

Holger Beyer
Geschäftsführer

Mail: beyer@diemar-jung-zapfe.de

Telefon: 0361 30192101

Mehr Lesestoff gibt es auf unserem Agenturblog.