.

Anregende Angeberei

Der polarisierende Sparkassen-Werbeklassiker „Mein Haus, mein Auto, mein Boot…“ (samt parodierter Fortsetzung „Mein Haus, mein Pferd, meine Pferdepflegerin…“) kann im Lichte des Handicap-Prinzips auf Unternehmen übertragen werden: „Meine Firma, meine Produkte, meine Werbung…“ Dies folgt eben nicht (nur) einer niederen Eitelkeit, sondern dem höheren Zweck des subtilen Kaufanreizes in saturierten Märkten.

Kontakt

Frank Diemar
Geschäftsführender Gesellschafter

Mail: diemar@diemar-jung-zapfe.de
Telefon: 0361 3019220

Weitere Diemar's Notes

Diemars Notes

Momentaufnahme

Fundierte Marktforschungsergebnisse sind gut, pauschale Schlussfolgerungen daraus sind schlecht. Wir sollten darauf achten, einer Erfahrung …

Weiterlesen
Diemars Notes

Anregende Angeberei

Der polarisierende Sparkassen-Werbeklassiker „Mein Haus, mein Auto, mein Boot…“ (samt parodierter Fortsetzung „Mein Haus, mein …

Weiterlesen
Diemars Notes

Ritterliche Werbung

Im mittelalterlichen Ritterturnier, der zirzensischen Domestizierung der Schlacht, tragen die Protagonisten auf ihren Helmen die …

Weiterlesen