.

Kreativität ist in unserer Branche wahrlich ein inflationär verwendetes Wort. Wovon zum Kuckuck sprechen wir eigentlich, wenn wir Werbung kreativ finden? Und: Ist Kreativität wirklich der Maßstab aller Marketingaktivitäten? Wir haben eine gefragt, die’s wissen muss: Unsere Kreativ-Direktorin Sabine.

„Ich glaube, kreative Werbung macht allen mehr Freude. Denen, die sie entwickeln. Denen, die sie sehen. Und denen, die sie bezahlen.“

Markus Ruf
Sabine, wie siehst’n du das?

Kreative Werbung macht definitiv mehr Freude. Allerdings ist das für mich über die Jahre hinweg immer weniger relevant geworden. Mittlerweile messe ich den Wert der Werbung nicht mehr an ihrer Kreativität, sondern an ihrem Sinn. Ich glaube fest daran, dass Werbung auch etwas bewirken kann. Dass sie mit den Menschen etwas tut. Im besten wie auch im schlechtesten Sinne.
Wie zum Beispiel die Nike Kampagne „FIND YOUR GREATNESS“. Hier geht es um die Menschen, ihre Bedürfnisse und etwas, das sie in sich entdecken sollen und nicht vordergründig ums Produkt. Das ist für mich Werbung, die allen mehr Freude macht und berührt. Und definitiv ist sie auch kreativ. Nur ist das für mich nicht der wichtigste Aspekt.

Sabine ist Creative Art Director bei Diemar Jung Zapfe. Aus ihr sprudelt es nur so an Ideen. Mit Herz und Kopf plus einem Team aus Textern und Grafikern gibt sie Kampagnen ein Gesicht und eine Geschichte.

Über unsere Serie:

In unserer DJZ-Serie „Wie siehst’n du das?“ setzen wir unserem Team Weisheiten aus Marketing und Management vor die Nase. Tiefgründig, witzig und manchmal ein bisschen bissig. Was sagen sie dazu? Spiegeln die schlauen Sprüche ihren Arbeitsalltag wider? Oder ist in Wirklichkeit alles ganz anders?

Kontaktdaten

Sabine Lehmann
Creative Art Director

E-Mail: info@diemar-jung-zapfe.de

 

Mehr Lesestoff gibt es auf unserem Agenturblog.