Kreation meets Media

titelbild kreation meets media
Nicht jede Werbeagentur in Deutschland ist auch gleichzeitig eine Mediaagentur. In Mitteldeutschland schon gar nicht. „Na und?“, denken Sie sich? Wir geben Ihnen 5 Vorteile an die Hand, die zeigen, wie Sie von dieser Symbiose profitieren.

Zusammenbringen, was zusammengehört. Im Ringen um Aufmerksamkeit entscheidet schon lange nicht mehr NUR die kreative Idee. Erfolgreiches Marketing misst sich an einem klaren Kundenbild und den daraus resultierenden Schlussfolgerungen. Dafür gibt es Mediaexperten.

Was ist eine Mediaagentur?

Kreative Werbebotschaften bleiben im Kopf. Doch damit sie in die Köpfe kommen, braucht es Mediaexpertise. So kurz, so simpel. Könnte man meinen. Aber der Weg ins Bewusstsein der Menschen ist lang. Damit es schneller geht, gräbt sich eine Mediaagentur für ihre Kunden durch einen Berg an Zahlen, Daten und Fakten. Und gräbt und gräbt und gräbt. Solange, bis der Kern klar vor Augen erscheint – die Zielgruppe.

Wie gut kennen Sie Ihre Kunden?

Ohne ein klares Bild der Zielgruppe, verlaufen sich Werbemaßnahmen – und Werbebudgets – meist im Sand. Wer interessiert sich für das Produkt oder die Dienstleistung? Wer nicht? Das findet eine Zielgruppenanalyse für Kunden heraus:

Zielgruppenanalyse – das Diemar Jung Zapfe Media Team geht für Kunden auf Spurensuche. Das findet Media über Zielgruppen heraus.

Unternehmen, die schon viele Jahre am Markt sind, kennen ihre Zielgruppen meist. Eine Mediaagentur kann diese Informationen noch vertiefen. Wie Trüffelschweine durchwühlt ein Team an Mediaspezialisten branchenspezifische Daten, um das Kundenbild zu schärfen. Aufgrund der raschen medialen Entwicklung verändert sich das Zielgruppenverhalten immer schneller. Eine regelmäßige Analyse und Nachjustierung von Mediapartnern empfiehlt sich. Das Ergebnis: Ein konkreteres Bild der Zielgruppen, das wichtige Informationen für Konzeption, Kreation, Strategie und Media-Feinplanung liefert.

Von Z wie Zielgruppenanalyse bis A wie Auswertung

Doch die Zielgruppenanalyse ist erst der Anfang. Mit Hilfe einer Auswertungssoftware ermittelt das Mediateam die wichtigsten Märkte und Medien für Kunden. Wenn es zielführend erscheint, führt Diemar Jung Zapfe Media gemeinsam mit einem Partnerunternehmen auch unternehmensspezifische Befragungen durch.

Ja, diese Analysen sind notwendig. Aber ohne die richtigen Schlussfolgerungen, nützen sie wenig. Die nächsten Schritte sind deshalb unerlässlich: Mediaexperten leiten Strategien ab, erstellen den optimalen Media-Mix und entwickeln Maßnahmenpläne für die nächsten Monate. Hier halten sie fest, wo, wann und über welche Medien die analysierten Zielgruppen am besten zu erreichen sind.

Das Leistungsspektrum einer Mediaagentur: Diese Aufgaben übernimmt Diemar Jung Zapfe Media für Kunden.

Als Vollblut-Dienstleister übernehmen Mediaagenturen neben der Zielgruppen-, Markt- und Mediaanalyse auch die Verhandlung mit Medienvertretern. Wie bei allen Großabnehmern kann die Agentur oft bessere Einkaufspreise aushandeln als der Kunde selbst. Pluspunkt für den Kunden: Günstigere Konditionen bei Produktion und Schaltung wirken sich positiv auf das Werbebudget aus.

5 Vorteile für Kunden, wenn Kreation und Media verschmelzen

geringerer Koordinationsaufwand für Kunden

crossmediale Konzeption (u. a. bessere Verzahnung von Online und Offline)

kanalspezifische Kreation

effektiverer Einsatz des Werbebudgets

schnellere Reaktionsfähigkeit (z. B. Erweiterung, Nachjustierung, Optimierung)

Für das und vieles mehr sitzen Kreative und Trüffelsch… ähm… Analyse-Experten im Hause Diemar Jung Zapfe unter einem Agenturdach. Während das Mediateam analysiert, auswertet und auswählt, schrauben Texter und Grafiker am frischen Erscheinungsbild. Was zählt, ist das gemeinsame Kommunikationsziel – und das lässt sich Hand in Hand am zügigsten erreichen.

Sie wollen es noch genauer wissen?

Das Diemar Jung Zapfe Media Team freut sich über Ihren Anruf. Löchern Sie uns gern mit Ihren Fragen!

Kontaktdaten

Diemar Jung Zapfe Media

Mail: info@djz-media.de
Telefon: 0341 70293020

Constanze Fürst

Constanze Fürst

Mehr Lesestoff gibt es auf unserem Agenturblog.