• Teaser
  • Martin
  • Tabea
  • Fabian

Kreative Blutspendekampagne unter Jenaer Studenten lockt über 40 Prozent mehr Neuspender ans Uni-Klinikum.

Blutspenden – darin ist sich Deutschland einig – ist eine gute Sache. Mit einer Spende Leben schenken, dabei noch etwas für die Gesundheit tun – was will man mehr? Trotzdem kämpfen die Blutspendedienste bundesweit mit sinkender Spendebereitschaft. Im Zuge der zunehmenden Anonymisierung des Lebens reagieren gerade die besonders interessanten jüngeren Zielgruppen ablehnend. Typische innere Gegenfrage: "Warum sollte gerade ich?" 

Die Kampagne "Herzblut für Jena" begegnet dieser Haltung mit dem starken Argument: "Tu es für deine Stadt!" – punktgenau platziert bei stolzen Neustudenten an einer der beliebtesten Universitäten Deutschlands. Das Signet verbindet eine Herzform mit einem stilisierten Tropfen Blut zur markanten Trägerform. Die Kampagne stellt plakativ die Blutgruppen von Testimonials aus ihren Namen heraus und dankt ihnen persönlich für ihre Spende.

Überraschende Dankeschön-Geschenke an Spender, kreative Werbemittel im Uni-Umfeld und regionalisierte Bannerschaltung verleihen der Aktion zusätzliche Schlagkraft.


Die Agentur hat sich in der Realisierung auch um die Kleinigkeiten gekümmert. Es hat immer alles geklappt. Deshalb würde ich Diemar, Jung & Zapfe jederzeit wieder komplexe Marketingprojekte anvertrauen.

Hartwig Gauder
Marketingleiter Universitätsklinik Jena,
 Initiator und Projektleiter „Vorfahrt für Vorsorge“

Frank Diemar Frank Diemar
diemar@diemar-jung-zapfe.de
Telefon: 0361 30 19 20